background
Rudi Ranzinger

Rudi Ranzinger

 

  • Geboren 1956 in Scharmühle bei Perlesreut
  • Berufsausbildung im Malerhandwerk mit Meisterprüfung
  • Diese Handwerksausbildung ist eine gute Basis für meine Arbeiten und ließ eine Entwicklung in den verschiedensten Techniken reifen
  • Weiterbildung durch den Besuch von Kunstkursen in den Techniken Zeichnung und Malerei sowie im Restaurieren von Gemälden
  • Seit 1981 selbständig als freischaffender Maler und Künstler
  • Restaurierung von Flurdenkmäler, Skulpturen, Möbel und Gemälden sowie Ausführung von Raumgestaltung, Wandmalereien und verschiedenen Kalktechniken
  • Großzügige Arbeitsweise in Linie und Fläche vom Gegenständlichen bis zur reduzierten Form
  • Anwendung von Techniken der Zeichenkunst mit Bleistift, Kohle, Kreide, Pastell oder in Aquarell-, Acryl- und Ölmalerei
  • Arbeiten auf den verschiedensten Malgründen - von Papier über Leinwand bis zu von Rost und Gebrauchsspuren gekennzeichneten Zinkblechflächen
  • Zeichen einer natürlichen Abnutzung sowie Rostflächen werden in die Gestaltung mit eingearbeitet und mit Farbpigmenten, Blattsilber bzw. Blattgold zu einem ästhetischen Werk aufgewertet
  • Themen meiner Werke sind Landschaften – Natur – Impressionen – Beziehungen und Menschen. Diverse Ausstellungen im Freyung, Buntspecht Zwiesel, Bad Füssing, Klinikum Passau, Klinik Vilshofen, WGP Passau, Nationalpark Infostelle Mauth, Handwerksmuseum Deggendorf, Atelier Wildland Breitenberg, Rathaus Röhrnbach
  • Ständige Ausstellung im eigenen Atelier in Kumreut
  • Mitglied im BBK Niederbayern, Mitglied und Workshopleiter im Kunstverein Wolfstein
  • Seit 2009 1. Vorsitzender des Kunstverein Wolfstein e.V.